Trotz der aktuellen COVID-19-Lage: Hanse Haus produziert weiter!

Wie geht es weiter bei Hanse Haus und einfachmein.haus? Ist die Auslieferung meines Hanse Hauses gefährdet? Produziert man überhaupt noch? Und was ist mit meiner Bemusterung? Diese und viele weitere Fragen gehen unseren Interessenten und Bauherren in den letzten Tagen immer wieder durch den Kopf. Daher möchten wir an dieser Stelle über den aktuellen Stand berichten.

Am Freitag, den 20.03.2020 hat sich Marco Hammer, CEO von Hanse Haus an die Interessenten und Bauherren gewandt und über die Lage im Werk berichtet. Demnach läuft die Produktion aktuell fast unverändert weiter. Um das Infektionsrisiko zu minieren, wurden neben den ohnehin üblichen folgende weitere Maßnahmen ergriffen:

  1. Die Anzahl der Heimarbeitsplätze wurde so weit es geht erhöht und Mitarbeiter/-innen, welche organisatorisch das Angebot nutzen können bleiben zu Hause.
  2. Werksführungen bei laufender Produktion wurden bis auf weiteres eingestellt.
  3. Bemusterungen werden nur noch mit maximal 2 Mitgliedern der Bauherrenfamilien durchgeführt. Wir Fachberater werden zur Verringerung des Infektionsrisikos diesen Bemusterungen fernblieben.
  4. Da Hanse Haus auch Mitarbeiter aus Tschechien und Polen beschäftigt und diese aktuell nach Deutschland einreisen können, kommt es jedoch auch zu ersten kleineren Engpässen auf den Baustellen. Doch aktuell erreicht man bei Hanse Haus noch ca. 90 % der Kapazitäten. Dies ist in Anbetracht der Situation in unseren Augen eine beachtliche Leistung.

Doch sollten wir auch den Tatsachen ins Auge sehen und realisieren: Die Situation ist dynamisch. Gerade nach den sonntäglichen Entscheidungen des Bundes und der Länder ist zum Schutz der Bevölkerung von weiteren Beschränkungen auszugehen. Daher kann dieser Bericht nur eine Schilderung der aktuellen Lage darstellen. Und genau diese kann sich minütlich ändern.

Bei einfachmein.haus, dem Hanse-Haus-Team Nord laufen Beratung und Betreuung weiter. Wir danken in diesem Zusammenhang unseren Interessenten und Bauherren ganz ausdrücklich für ihr Verständnis in Anbetracht der aktuellen Situation! Nachdem wir vor gut einer Woche alle anberaumten Beratungs- und Betreuungsgespräche aus gegebenem Anlass abgesagt haben und die Fertighauswelt in Langenhagen geschlossen wurde, haben wir alle weiteren Gespräche auf das Telefon sowie Skype verlegt. Über diese Kanäle sowie über eMail sind wir nach wie vor und uneingeschränkt erreichbar. Auch unser Online-Planungstool hier auf der Website wird vermehrt genutzt und Angebote besprechen wir gemeinsam über unsere Online-Plattform live. Vorbemusterungen sind in der aktuellen Situation leider nicht möglich, doch stehen auch hier Möglichkeiten zur Verfügung, unseren zukünftigen Bauherren Sicherheit zu geben.

Doch was uns am meisten freut: Bisher steht noch keines unserer Teammitglieder unter Quarantäne oder wurde gar als Verdachtsfall oder infizierte Person eingestuft. Das ist das eigentlich Entscheidende. Die vor gut einer Woche getroffenen Entscheidungen erweisen sich nun als richtig und zielführend und wir können uns nur den Appellen der Fachleute anschließen: #stayathome! Unser ausdrücklicher Dank gilt außerdem den Mitgliedern der medizinischen Berufe sowie den Ordnungskräften und Mitarbeiter/-innen, die alles dafür tun die öffentliche Ordnung aufrecht zu erhalten und damit die Bevölkerung zu schützen. Diese Menschen gehen täglich ein persönliches Risiko ein, um Schaden von der Bevölkerung abzuwenden. Unser Handeln ist geprägt vom Bestreben, unser menschenmögliches zu tun die Infektionskette zu unterbrechen.

Wir wünschen unseren Interessenten, Bauherren, Partnern und allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, dass sie auch weiterhin von der Infektion verschont bleiben und freuen uns, hoffentlich bald wieder unsere zukünftigen und aktuellen Bauherren persönlich begrüßen zu dürfen.

Teilen und Folgen ist jetzt ganz einfach
Pin Share
YouTube
YouTube
Instagram
Follow by Email